Art 104c
Der Bund kann den Ländern Finanzhilfen für gesamtstaatlich bedeutsame Investitionen der finanzschwachen Gemeinden (Gemeindeverbände) im Bereich der kommunalen Bildungsinfrastruktur gewähren. Artikel 104b Absatz 2 und 3 gilt entsprechend.
Die Website von Dirk Vöpel – Mitglied des Deutschen Bundestages für Oberhausen und Dinslaken

Tag:  Donnerstag, 29.August2013

Grandioses Finale der SPD-Sommerschule

Super besucht war der letzte Termin der diesjährigen SPD-SommerschuleUnd es wurden immer mehr: Phantastischer Abschluss der SPD-Sommerschule 2013 an und auf der Emscherinsel. Am Ende waren es so um die 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich beim letzten Termin der diesjährigen Sommerschule über die neuesten Entwicklungen in Sachen Kultur, Natur und Sport im grünen Herzen Oberhausens informieren wollten.


Peer Steinbrück:
„Gestalten statt Aussitzen“ – Das SPD-Sofortprogramm

steinbrueck_sie_haben_es_in_der_hand

„Stillstand ist gefährlich: Es muss sich nicht alles, aber einiges ändern, damit unser Land stark bleibt und zusammenhält.“

Peer Steinbrück hat heute sein Programm für die ersten 100 Tage einer SPD-geführten Bundesregierung vorgestellt:

„Am 22. September 2013 endet die Zeit des politischen Stillstands in Deutschland. Deutschland ist ein starkes Land, aber es wird unter Wert regiert. Schwarz-Gelb sitzt Probleme aus und vertagt Entscheidungen. Wir brauchen einen Politikwechsel hin zu Tatkraft und Entschlossenheit, zu Überzeugungen und Werten. Wir brauchen eine Regierung, die gestaltet, statt nur verwaltet. Wir brauchen eine Bundesregierung, die Herausforderungen annimmt und in die Zukunft investiert – also eine rot-grüne Bundesregierung.

Ich will ein Deutschland, das stark ist, weil es gerecht zugeht. Die Richtschnur der Regierungspolitik einer von mir geführten Bundesregierung ist das Regierungsprogramm 2013-2017. In den ersten 100 Tagen nach Amtsübernahme wird eine Bundesregierung unter meiner Führung einen schnellen Politikwechsel umsetzen.

Dabei werden wir folgende Prioritäten setzen: Mehr …


Ulla Schmidt und Dirk Vöpel besuchen Lebenshilfe:

Gleichberechtigt am Leben teilhaben

Herzlich begrüßt wurde Ulla Schmidt auch von Egon Berchter, dem Namenspatron dieser Einrichtung  und Ehrenvorsitzenden der Lebenshilfe Oberhausen

Herzlich begrüßt wurde Ulla Schmidt auch von Egon Berchter, dem Namenspatron dieser Einrichtung und Ehrenvorsitzenden der Lebenshilfe Oberhausen

“Inklusion ist eine der großen Herausforderungen der heutigen Zeit”, stellt der Bundestagskandidat für Oberhausen und Dinslaken Dirk Vöpel fest. Bei einem Besuch des Egon-Berchter-Hauses der Lebenshilfe Oberhausen mit der Lebenshilfe-Bundesvorsitzenden und Ex-Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt lernten die beiden Politiker Beschäftigte und Bewohner näher kennen. “Die heute noch typische Biografie eines behinderten Menschen muss durchbrochen werden, wenn wir Inklusion ernst nehmen. Nicht erst besonderer Kindergarten, dann Förderschule, dann Werkstatt und Wohnheim, sondern gemeinsames Lernen und Leben als vollwertiger Teil der Gesellschaft”, stellt Ulla Schmidt fest. Teilhabe ist ein Menschenrecht – und dieses wird auch in der Lebenshilfe Oberhausen gelebt. Mehr …


X