Archiv:   September 2013

Kaffeklatsch mit Hannelore Kraft

fdt_13_09_20_kaffeklatsch_mit_hannelore_kraft20 Oberhausener Bürgerinnen und Bürger trafen sich heute Nachmittag im Café Cordes in Sterkrade zum Kaffeeklatsch mit Hannelore Kraft. Nach dem Besuch des SPD-Famuilienfestes im Kaisergarten war dies bereits der zweite Auftritt unserer Ministerpräsidentin in Oberhausen. Ich bedanke mich herzlich bei Hannelore für die tatkräftige Unterstützung im Wahlkampf. Übrigens: Die Torte von Konditormeister Hubert Cordes war absolute Spitze.


Dirk Vöpel:

„Würde nicht die Bodenhaftung verlieren!“

Wenn man ehrlich ist: Keiner hätte erwartet, dass so viele kommen. Doch als dann an einem Freitagabend etliche interessierte Oberhausenerinnen und Oberhausener aus mindestens fünf verschiedenen Herkunftsnationen mit NRW-Verkehrsminister und Oberhausens SPD-Parteichef Michael Groschek und SPD-Bundestagskandidat Dirk Vöpel über die drängendsten Probleme der gemeinsamen Heimatstadt sprachen, war die Freude über die interessante Diskussion groß. Mehr …


Sandra Jungmaier

Sandra Jungmaier

Sandra Jungmaier

Mit Dirk Vöpel haben wir den besten Bundestagskandidaten ausgewählt. Als Selbstständiger und Vater einer 13-jährigen Tochter ist er bodenständig und weiß, wo den Leuten der Schuh drückt. Aufgrund seiner jahrelangen engagierten ehrenamtlichen Tätigkeit in der Kommunalpolitik hat er auch das notwendige politische Handwerkszeug, um die Politik in Berlin so mit zu gestalten, dass sie den Menschen vor Ort zu Gute kommt.

Sandra Jungmaier
Stv. Vorsitzende OV Oberhausen-West





Olaf Rabsilber

Olaf Rabsilber

Olaf Rabsilber

„Dirk Vöpel kennt und versteht die Menschen im Ruhrgebiet, er lebt kommunalpolitisch Oberhausen und ist ein bodenständiger Mensch. Gerade die Ruhrgebietsstädte sind in einem Umbruch: Kommunale Schuldenfall, eine schrumpfende und älter werdende Bevölkerung. Wir brauchen einen Vertreter in Berlin, der in seinem Wahlkreis geerdet ist: Dirk Vöpel.“

Olaf Rabsilber
Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Alsfeld-Holten