Art 104c
Der Bund kann den Ländern Finanzhilfen für gesamtstaatlich bedeutsame Investitionen der finanzschwachen Gemeinden (Gemeindeverbände) im Bereich der kommunalen Bildungsinfrastruktur gewähren. Artikel 104b Absatz 2 und 3 gilt entsprechend.
Die Website von Dirk Vöpel – Mitglied des Deutschen Bundestages für Oberhausen und Dinslaken

WAZ Oberhausen:
10 Fragen an den Kandidaten

Zum Nachlesen hier die Antworten von Dirk Vöpel auf den Fragenkatalog der WAZ Oberhausen für die Bundestagskandidatinnen und -kandidaten, heute morgen im Lokalteil der WAZ erschienen:

Name: Dirk Vöpel
Alter: 42
Beruf: Selbstständiger IT-Systembetreuer
Partei: SPD
Wahlkreis: 117 Oberhausen / Wesel III (Dinslaken)


Ich kandidiere für den Bundestag, weil …
ich Teil einer starken Lobby für arme Städte wie Oberhausen sein möchte.


Mein politisches Vorbild ist …
Friedhelm van den Mond.


Wenn ich in Berlin ein einziges politisches Projekt umsetzen dürfte, dann wäre das …
Hilfe dem, der Hilfe braucht. Egal ob in Ost oder West.


Für meinen Wahlkreis will ich vor allem erreichen, dass …
Stadtteilen mit besonderen sozialen Problemen besser und schneller geholfen wird.


Wenn ich nicht in den Bundestag gewählt werde, dann …
bedaure ich das offensichtlich mehr als die Mehrheit der Wählerinnen und Wähler.


Immer mehr Menschen wenden sich von der Politik ab, weil …
es zu viele Politiker gibt, die lieber im Fernsehen auftreten als im Wahlkreis.


Die Schlagzeile, die ich am liebsten über mich lesen würde, sollte lauten …
„Im Wahlkreis so präsent wie kaum ein anderer.“


Meine größte persönliche Stärke ist …
, dass ich schon ganz gerne den direkten Kontakt zu Menschen habe.


Meine größte persönliche Schwäche ist …
manchmal zu viel auf einmal zu wollen.


Mein Lebensmotto heißt …
Blick nach vorn, da ist die Straße.

X

Send this to a friend